Food by Gerhard Wieser
Koch des Jahres Richard Rauch
Food by Richard Rauch
Der "junge wilde" Matthias Bernwieser
Food by Matthias Bernwieser
Winzer Peter Sölva
Gerhard Wieser
Spitzenweine in Hülle und Fülle
Traumlandschaft ringsherum
Die Köche des Vorjahres - Thomas Dorfer, Michel Rochedy mit Gerhard Wieser

Internationale Genüsse der Extraklasse

Das Dine & Wine Festival ist das traditionelle Glanzlicht für Feinschmecker und Genussmenschen in Südtirol. Hier wird internationale Gourmetkultur zelebriert wie an kaum einem Ort der Welt. Leidenschaftliche Repräsentanten ihrer Regionen, außergewöhnliche Meister ihres Schaffens - die besten Köche und Winzer aller Herren Länder finden sich einmal jährlich im Hotel Castel ein, um Sie kulinarisch zu verwöhnen. Freuen Sie sich auf feine Lebensart und sinnliche Genüsse der Extraklasse.

Das Dine & Wine 2016 im Rückblick

Unter dem Motto „Junge Sterne“ wurden beim 14. Dine & Wine Festival ausschließlich junge Kochtalente ins Castel geladen. Während der „Gault Millau Koch des Jahres 2015“, Richard Rauch, das Restaurant „Steirawirt“ zu einem Spitzenbetrieb der Österreichischen Restaurantszene entwickelt hat, zog der Gewinner des anspruchsvollen Preises „Junge Wilde 2015“ Matthias Bernwieser durch die besten Küchen Europas und fand seine neue Heimat in Oslo.

Mit einem enormen kulinarischen Spannungsbogen - von steirischer Regionalität, über eine nordisch-österreichische Geschmacksvielfalt, bis hin zum alpin-mediterranen Festivalmenü vom 2-Sternekoch Gerhard Wieser - wurden die hohen Erwartungen aller Gourmets beim Dine & Wine 2016 übertroffen.

Spitzenweine der südoststeirischen Weingüter Frauwallner und Scharl, Peter Sölva (Südtirol), der Tenuta Argentiera (Toskana) und den beiden Südtiroler Winzern Martin Gojer und Thomas Niedermayr, der Winzervereinigung „Freistil“, intensivierten die Geschmackserlebnisse.

Alles in allem, drei gelungene und genussvolle Festivaltage, die bereits heute Lust auf die nächste Ausgabe des kleinen und feinen Gourmetfestivals vom 2. bis 5. November 2017 im Hotel Castel***** in Dorf Tirol machen.

>>> KLICKEN SIE BITTE HIER und laden Sie sich die Broschüre zum vergangenen Event herunter! <<<

Die Köche der vergangenen Jahre 

Christian Bau (2006)
"Victor's Gourmet-Restaurant Schloss Berg" in Nennig (D)
3 Michelin Sterne, 4 Hauben (19,5 Punkte) im Gault Millau

Sophie Bise (2005)
„Auberge du Père Bise“ in Talloires (F)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau

Enrico & Roberto Cerea (2013)
"Da Vittorio" in Bergamo (I)
3 Michelin Sterne,

Massimo Bottura (2010)
"Osteria Francescana" in Modena (I)
2 Michelin Sterne, 6. bester Koch der Welt (San Pellegrino)

Martin Dalsass (2004 & 2012)
Restaurant „Santabbondio“ in Lugano (CH)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau, Koch des Jahres 1995

Thomas Dorfer (2015)
Restaurant "Landhaus Bacher" in Mautern (A)
3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau, Koch des Jahres 2009, Platz 96 in der San Pellegrino Liste 2014 - World's Best Restaurants

Didi Dorner (2009)
Restaurant "Landhaus Steinach" in Stainach (A)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (17 Punkte) im Gault Millau, Topeinsteiger 2009

Irma Dütsch (2005)
Saas Fee (CH)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau, Beste Köchin der Schweiz

Monste Estruch (2009)
Restaurant "El Cingle" in Vacarisses bei Barcelona (E)
1 Michelin Stern

Richard Rauch (2016)
Restaurant "Steira Wirt" Trauttmannsdorf (A)
3 Hauben (17 Punkte) im Gault Millau, Gault Millau Koch des Jahres 2015

Gennaro Esposito (2007 & 2012)
Restaurant „Torre del Saracino“ in Napoli (I)
2 Michelin Sterne

Eduard Hitzberger (2003)
Hotel Restaurant „Paradies“ in Ftan (CH)
2 Michelin Sterne, 4 Hauben (19 Punkte) im Gault Millau

Christian Lohse (2004)
Restaurant „Fischers Fritz“ in Berlin (D)
2 Michelin Sterne, 3 Hauben (17 Punkte) im Gault Millau

Dennis Mayer (2014)
Restaurant Sra Bua by Juan Amador in Frankfurt am Main (D)
1 Michelin Stern

Bert Meewis (2011)
Restaurant Slagmolen in Opglabbeek (B)
2 Michelin Sterne, 3 Hauben (17 Punkte) im Gault Millau

Matthias Bernwieser (2016)
Restaurant "Yalajali" Oslo (N)
Gewinner Junge Wilde 2015 (Rolling Pin)

Silvio Nickol (2011)
Silvio Nickol Gourmet Restaurant Palais Coburg in Wien (A)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (17 Punkte) im GaultMillau

Eemeli Nurminen (2014)
Restaurant Olo in Helsinki (FIN)
1 Michelin Stern

Giancarlo Perbellini (2008)
Restaurant „Perbellini“ in Isola Rizza bei Verona (I)
2 Michelin Sterne

Michel Rochedy (2015)
Restaurant „Le Chabichou“ in Courchevel in den Savoyen (F)
2 Michelin Sterne

Thorsten Schmidt (2010)
"Malling & Schmidt" in Ahrus (DK)
1 Michelin Stern

Geir Skeie (2013)
"Brygga11" in Stord, Fiskabutikk & Standefjord (NOR)
Gewinner Bocuse d´Or 2008 & 2009

Martin Sieberer (2007)
Restaurant „Paznaunerstube“ im Hotel Trofana Royalin Ischgl (A)
1 Michelin Stern, 3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau, Koch des Jahres 2000

Gaetano Trovato (2006)
Restaurant „Arnolfo“ in Colle di Val d’Elsabei Siena (I)
2 Michelin Sterne

Gerhard Wieser (jährlich)
Gourmetrestaurant Trenkerstube im Hotel Castel (I)
2 Michelin Sterne, 3 Hauben (18 Punkte) im Gault Millau

Joachim Wissler (2008)
Restaurant „Vendome“ in Bergisch-Gladbach (D)
3 Michelin Sterne, 4 Hauben (19,5 Punkte) im Gault Millau, Koch der Köche (FAZ)

Jörg Wörther (2003)
Restaurant „Schloss Prielau“ in Zell am See (A)
4 Hauben (19,5 Punkte) im Gault Millau, Koch des Jahrzehnts

(Angaben gültig für das jeweilige Veranstaltungsjahr)

 

Die Winzer der vergangenen Jahre 

Alois Lageder (2003 & 2010)
Alpina Wein (2014)
Ansitz Waldgries (2006)
Anton Bauer (2015)
Arunda (2005)
Azienda Agricola di Vaso Sassetti (2003)
Azienda Vinicola Bruno Giacosa (2005)
Azienda Vinicola Ca’ del Bosco (2006)
Azienda Vinicola di Nadia Zenato (2005)
Azienda Vinicola Fontodi (2006)
Azienda Vinicola Lantieri (2006)
Azienda Vinicola Planeta (2006 & 2012)
Bellavista (2011)
Brennerei Ortler (2015)
Bruna Giacosa (2005)
Burggräfler Kellerei (2007)
Cantine Ferrari (2009)
Castello di Monsanto (2005)
Château Giscours (2004)
Château Haut Bailly (2004)
Daniela Kramberger – Visp (2005)
Dominique Giroud - Sion (2005)
Donnafugata (2004)
Elena Walch (2005 & 2012)
F. & D. Giroud (2005)
Fattoria La Massa di Giampaolo Motta (2007 & 2012)
G. B. Bertani (2008)
Giroud – Mayen de Chamosou (2005)
Glögglhof (2009)
Gross (2010)
Hartmann Doná (2009)
Heyl zu Herrnsheim (2011)
Kellerei Schreckbichl (2003)
Kellerei St. Michael-Eppan (2003 & 2012)
Kellerei Terlan (2003 & 2008)
Kellerei Tramin (2010)
La Spinetta (2009)
Manincor (2004 & 2012)
Martin Gojer (2016)
Masciarelli (2011)
Meraner Kellerei (2007)
Passopisciaro (2014)
Peter Dipoli (2015)
Peter Sölva & Söhne (2016)
Petra (2011)
Plattner Waldgries (2003)
Pojer & Sandri (2014)
Privatkellerei J. Mayer Unterganzer (2003)
Sektkellerei Arunda (2003)
Sepp Moser (2007)
St. Antony (2011)
Tenuta Argentiera (2016)
Tenuta Casanova di Neri (2010)
Tenuta di Trinoro (2014)
Tenuta dell’Ornellaia (2008)
Tenuta Monfalletto (2010)
Tenuta Valgiano (2009)
Tenute Loacker (2009)
Thomas Niedermayr (2016)
Van Volxem (2008)
Vinaioli Simcic Salko & Marjan (2007)
Weingut Falkenstein (2009)
Weingut Frauwallner (2016)
Weingut F.X. Pichler (2015)
Weingut Garlider (2014)
Weingut Hack-Gebell (2009)
Weingut J. Hofstätter (2008)
Weingut Jermann (2015)
Weingut Köfererhof (2006 & 2012)
Weingut Kornellhof (2006)
Weingut Kränzel (2007)
Weingut Pacherhof (2006)
Weingut Scharl (2016)
Zuani (2008)